Buch der Woche Angela Lehner und der Ausflug retour ins Jahr 2001

Angela Lehner erzählt in ihrem eindringlichen Roman „2001“ von einer Jugend in der Provinz, die zum „Restmüll“ gehört – bis die große Welt ins kleine Tal einzieht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
LITERATURFESTIVAL 'O-TOeNE': LEHNER
Angela Lehner © APA/HANS PUNZ
 

"Warum muss man so viel Neues lernen, wenn man so viel Altes noch nicht verstanden hat?“, fragt sich Julia. Die 15-jährige Schülerin hängt mit ihrer „Crew“ herum und ist irgendwie ganz zufrieden damit, dass sie zum „Restmüll“ gehört: So werden jene Schülerinnen und Schüler genannt, die ihre Schulzeit in einer Hauptschul-Klasse ohne Schwerpunkt absitzen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!