Klagenfurt Festival"Laibach": Im Stechschritt marschieren gegen totalitäre Ideologien

Als Pre-Opening zum Klagenfurt-Festival hämmerte die slowenische Kultband „Laibach“ auf das Publikum ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Laibach" zeigte eine technisch aufwändige Revue © (c) ARNOLD POESCHL
 

Wer es bis dahin nicht verstanden hatte, kapierte es am Schluss: „Lang lebe die deutsche und österreichisch-slowenische Einheit! Liebe Kärntner Freunde! Wir verändern eure Gene, wir verändern euren Geist!“ Sie polarisieren und provozieren, die Mitglieder der slowenischen Kultband „Laibach“, deren deutscher Name schon bei ihrer Gründung zu Post-Tito-Zeiten ein Affront war.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!