Klima-Kultur-Pavillon GrazAus dem Mikrowald soll kein Brennholz werden

Am 15. August endet die offizielle Laufzeit des Klima-Kultur-Pavillons auf dem Grazer Freiheitsplatz. Seine Zukunft ist ungewiss - nur eines ist halbwegs sicher: Brennholz wird aus den Bäumen nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Viel genutzt: der Klima-Kultur-Pavillon auf dem Grazer Freiheitsplatz © Breathe Earth Collective
 

Er ist eines der sichtbarsten Projekte des Grazer Kulturjahres. Und sicher auch eines der beliebtesten: der Klima-Kultur-Pavillon auf dem Grazer Freiheitsplatz. Das Mikro-Ökosystem aus 800 Bäumen, Sträuchern, Gräsern führt vor, wie man heißen Stadtraum auf natürliche Weise kühlt (und verschönert) und hat sich seit Mai zum urbanen Treffpunkt für Mittags- und Kaffeepausen unter freiem Himmel gemausert. Und zum Veranstaltungszentrum mit bis zu drei Terminen täglich: Workshops, Vorträge, Lesungen, Theater finden hier statt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!