Aktion MutanteSie machen "Tanzmusik für Mutige"

Die Kulturinitiative „Aktion Mutante“ aus Arnoldstein feiert Jubiläum: 25 Jahre alternative Musik für das rockende Kärntner Volk.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Heckspoiler": Das ist Party, Noise und jede Menge Spaß
"Heckspoiler": Das ist Party, Noise und jede Menge Spaß © Christoph Weiemair
 

Als Christian Pöschl und Wilhelm Mosser am 16. Jänner 1995 zum Angriff der „Aktion Mutante“ bliesen, war Party, Party, Party angesagt. „Wir waren unzufrieden mit der Kultursituation in Arnoldstein“, erinnert sich Pöschl, heute 52, zurück.
Aus der Feierlaune wurde über die Jahre ein für die Kärntner Alternativ-Szene extrem wichtiger Ort: Veranstaltete man anfangs noch im Lokal „Sepp“, wechselte man mit einem Konzert von „Abuse“ 2003 in die Klosterruine.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.