Artikel versenden

FPÖ-Chef Kickl fordert geheime Wahl, um "Klubzwang" auszuhebeln

Am 10. August wird der neue Generaldirektor des ORF gewählt - in einer offenen Wahl. FPÖ-Chef Herbert Kickl fordert eine geheime Abstimmung: "Wenn es eine geheime Wahl gibt, steigen vielleicht auch tatsächlich unabhängige Kandidaten in den Ring."

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel