Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuinszenierung Genderfluide: Die Kleider von Jedermann und Buhlschaft

Das Rätseln um die Kostüme hat ein Ende: Das Ensemble trägt genderfluide Outfits, stilistisch angesiedelt zwischen Renaissance, Barock und 21. Jahrhundert. Aus der angekündigten Wiederaufnahme wurde nicht nur wegen der vielen Neubesetzungen eine Neuinszenierung.

Das Rätseln um die Kostüme hat ein Ende: Das Ensemble trägt genderfluide Outfits, stilistisch angesiedelt zwischen Renaissance, Barock und 21. Jahrhundert. Aus der angekündigten Wiederaufnahme wurde nicht nur wegen der vielen Neubesetzungen eine Neuinszenierung.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Seit der gestrigen Fotoprobe hat man eine Ahnung, was mit der Neuinszenierung gemeint sein könnte: Die neue Buhlschaft Verena Altenberger tanzt in rotem Seidenchiffon und trägt darunter einen Hosenanzug.

APA/BARBARA GINDL

Der neue Jedermann Lars Eidinger tritt in schwarzem Renaissancerock, einer aus Goldgarn gestrickten Hose im 1970er-Stil und blauen Absatzschuhen auf.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Die Fotos zeigen aber auch den Jedermann im Fatsuit oder im Boxring, mit dem Schuldknecht als ausgeknockten Gegner. Ein bunter Stilmix kündigt sich also an.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Sicher ist, dass es daneben auch zahlreiche spannende Umbesetzungen gibt. So spielt Angela Winkler Jedermanns Mutter: "Ich wollte nie in Salzburg arbeiten. Ich wohne am Meer, die ganze Corona-Zeit war ich dort", bekannte sie.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Mavie Hörbiger hat in den vergangenen Jahren als ausgezehrte, im Spitalsbett liegende Werke beeindruckt. Während ihre Rolle nun auf die Tischgesellschaft aufgeteilt wurde, wird sie diesmal sowohl den Teufel als auch Gott spielen.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Edith Clever (Tod) mit Lars Eidinger (Jedermann).

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Schauspieler Verena Altenberger (Buhlschaft) und Lars Eidinger (Jedermann) am Dienstag beim öffentlichen Fototermin.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Mirco Kreibich als Mammon überschüttet Jedermann-Lars Eidinger mit Münzen.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Die "Kostüme des Jedermann 2021" mit den Kostümen des "Tod" und der bodenlangen Perücke der Figur "Teufel".

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Kostümdirektor Jan Meier.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
1/14
Kommentare (4)
Kommentieren
Felicia
2
9
Lesenswert?

Jedermann

Eine Buhlschaft mit kurzen Haaren und ein Jedermann fast nackt und mit langen, fetten Haaren …. ob das dem Publikum gefällt? Hab zwar noch nicht die schauspielerische Leistung gesehen, aber bin froh diesmal keine Karten gekauft zu haben. Einen Jedermann stelle ich mir anders vor.

ugglan
0
10
Lesenswert?

Langsam

verkommt auch das nur mehr zum Spektakel - vielleicht hat die Zeit die Sinnhaftigkeit getötet?

kukuro05
1
17
Lesenswert?

warum....

....müssen plötzlich alle halb nackt herum laufen? Wird Kleidung demnächst auch abgeschafft?

Patriot
0
4
Lesenswert?

kukuro05: Ja! Mit den Krawatten wird begonnen.

.