Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Globe Wien Der österreichische Film feierte sich und das Comeback

Partystimmung im Globe Wien: Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner des Österreichischen Filmpreises.

Beste Regie: Sandra Wollner für "The Trouble With Being Born", der ingesamt vier Preise einheimste (bester Spielfilm, beste Tongestaltung, beste Maske)

APA/Hans Punz

Bester Dokumentarfilm: "Die Dohnal" von Produzentin Claudia Wohlgenannt und Regisseurin und Produzentin Sabine Derflinger

APA/Hans Punz

Evi Romen nahm den Preis für die beste männliche Hauptrolle für Thomas Prenn entgegen

APA/Hans Punz

Beste weibliche Hauptrolle: Christine Ostermayer für "Ein bisschen bleiben wir noch"

APA/Hans Punz

Bester Schnitt: Niki Mossböck erhielt den Preis für "Die Dohnal"

APA/Hans Punz

Cinzia Cioffi darf sich über den Preis für das beste Kostümbild für "Hochwald" freuen

APA/Hans Punz

Beste Tongestaltung: Johannes Schmelzer-Ziringer

APA/Hans Punz

Beste weibliche Nebenrolle: Edita Malovcic für "Quo Vadis, Aida?"

APA/Hans Punz

Beste männliche Nebenrolle: Omid Memar für "7500"

APA/Hans Punz

Bestes Szenenbild: Hannes Salat für "Quo Vadis, Aida?"

APA/Hans Punz

Beste Kamera: Christine A. Maier für den oscarnominierten Thriller "Quo Vadis, Aida?"

APA/Hans Punz

Bestes Drehbuch: Senad Halilbasic und Patrick Vollrath für den Thriller "7500"

APA/Hans Punz

Bester Kurzfilm: Dominik Hartl für "Die Waschmaschine"

APA/Hans Punz

Beste Musik: Florian Horwath für "Hochwald"

APA/Hans Punz

Inszenierten den Abend: die Brüder Arash und Arman T. Riahi

APA/Hans Punz

Gastgeberin des Abends: Katharina Albrecht-Stadler, Geschäftsführerin der Akademie des österreichischen Films

APA/Hans Punz

Viel Spaß mit den weiteren Bildern!

APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
APA/Hans Punz
1/31
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren