Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

2. LesetagBachmann-Preis: Vom Bedürfnis nach guten Geschichten

Der Steirer Fritz Krenn (63) und die junge Kärntnerin Verena Gotthardt (25) brachten jeweils einen unkonventionellen, persönlichen Ton in den Lesereigen. Und ernteten das Wohlwollen der Jury.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ HANDOUT ++ BACHMANN-PREIS: '45. TAGE DER DEUTSCHSPRACHIGEN LITERATUR' / 2. TAG DES WETTLESENS
Verena Gotthardt bei ihrer Lesung © APA/ORF/JOHANNES PUCH
 

Mit zwei sehr gegensätzlichen Texten, die sich laut Interpretation Insa Wilkes beide um den Literaturbetrieb drehen, endete gestern der zweite Lesetag mit seinen zum Teil heftigen verbalen „Gefechten“ (Jurorin Brigitte Schwens-Harrant).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren