Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

74. Filmfestspiele CannesJodie Foster erhält Ehren-Palme

Die Schauspielerin, Produzentin und Regisseurin folgt damit illustren Namen wie Jeanne Moreau, Jane Fonda oder Alain Delon. Diesjähriger Jury-Präsident ist Spike Lee.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
February 19, 2021, Los Angeles, California, USA - JODIE FOSTER discusses her new film The Mauritanian on Jimmy Kimmel L
Jodie Foster © (c) imago images/ZUMA Wire (Abc/Jimmy Kimmel Live via www.imago-images.de)
 

US-Star Jodie Foster (58) wird bei den 74. Filmfestspielen in Cannes (6. bis 17. Juli) Ehrengast der Eröffnung sein und eine Ehren-Palme erhalten. Das gab das Festival, das morgen Vormittag seine Wettbewerbsfilme verlautbaren wird, am Mittwoch bekannt.

Sie verdanke dem Festival sehr viel, "es hat mein Leben komplett verändert", wurde Foster zitiert. "Mein erstes Mal an der Croisette war ein entscheidender Moment für mich. Einen meiner Filme hier vorstellen zu dürfen, war immer ein Traum von mir. Tatsächlich hatte ich sogar einige Gelegenheiten, ihn wahr zu machen."

Als 13-Jährige hatte Jodie Foster 1976 mit "Taxi Driver" von Martin Scorsese ihren ersten Cannes-Auftritt. Der Film erhielt die Goldene Palme. 45 Jahre später wird sie nun selbst mit dieser Auszeichnung geehrt - für ein Werk, das rund 50 Arbeiten als Darstellerin und vier abendfüllende Regiearbeiten umfasst sowie zwei Mal mit einem Hauptrollen-Oscar ausgezeichnet wurde (1989 für "Angeklagt", 1992 für "Das Schweigen der Lämmer"). Ihre Arbeit bringe den Autorenfilm und Hollywood zusammen, hob das Festival hervor.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.