Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Um knapp 9 Milliarden DollarAmazon kauft Hollywood-Studio MGM

Jetzt ist einer der größten Medien-Deals des Jahres unter Dach und Fach: Amazon kauft das Filmstudio MGM. Damit wertet der Online-Riese auch seinen Streaming-Dienst auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
James Bond - Casino Royale
MGM, bekannt für seine Bond-Filme, wurde an Amazon verkauft © ORF
 

Der US-Online-Riese Amazon hat das unter anderem für die James-Bond-Filme bekannte Hollywood-Studio Metro Goldwyn Mayer (MGM) gekauft: Der Kaufpreis liegt bei 8,45 Milliarden Dollar. Schon im Vorfeld haben Medien wie die US-Zeitung "New York Times" und die Website "The Information" über Gespräche zwischen beiden Seiten berichtet.

Das Filmstudio mit dem berühmten Löwen-Logo hat rund 4.000 Filme im Portfolio, neben den James-Bond-Agententhrillern auch weitere Hollywood-Klassiker wie "Ben Hur", "Rocky" und "RoboCop". MGM produziert auch Fernsehserien wie "The Handmade's Tail". Das Studio gehört mehrheitlich der Investmentfirma Anchorage Capital Group.

MGM hat wie viele andere unter der Coronapandemie gelitten, weil Kinos lange Zeit geschlossen waren. So wurde der Filmstart des neuesten James-Bond-Films "No Time to Die" wiederholt verschoben, zuletzt auf den 8. Oktober.

Amazon kann mit dem Kauf des berühmten Studios seine Ambitionen im Film- und Streaming-Sektor voranbringen. Amazon hat mit Amazon Studios bereits eine Filmproduktionsgesellschaft und veröffentlicht auf seiner Streaming-Plattform Amazon Prime Video Serien und Filme.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.