Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Tipps am MittwochDaniel Blake oder die Ungerechtigkeit eines ganzen Systems

"Ich, Daniel Blake" ist ein Film von Ken Loach über die großen Ungerechtigkeiten des Lebens. Wem das Sozialdrama zu sehr real ist, ist vielleicht bei "Ice Age 2" gut aufgehoben. Nichts für schwache Nerven ist auch "Flightplan" mit Jodie Foster.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ich, Daniel Blake: Einfühlsam, grausam, ein echter Ken Loach
Ich, Daniel Blake: Einfühlsam, grausam, ein echter Ken Loach © Filmverleih
 

Das Kind, der Lama und der Lauf der Dinge

Dies ist die traurige Geschichte von Padma Angdu, einem kleinen Kind, das im Glauben groß wird, die Reinkarnation eines großen Lama zu sein. Als der Junge verstoßen wird, nimmt sich der alte Lama Urgain Rigzin seiner an. Die Dokumentation „Das Kind, der Lama und der Lauf der Dinge“ zeigt ihre Geschichte.
Arte, 15.55 Uhr

Flightplan

Bei solchen Filmen stellt sich immer die Frage: Muss ich mir das anschauen? Auch amerikanische Flugbegleiter-Gewerkschaften rieten von diesem Film ab. Dennoch: „Flightplan“ ist die spannende Regie-Arbeit von Robert Schwentke mit Jodie Foster als Kyle Pratt,
deren Kind spurlos verschwindet.
Servus TV, 22.05 Uhr

Ice Age 2

Ihnen geht es vermutlich wie mir: Sie können Ice Age 1, 2, 3 (oder wie viel auch immer) nie mehr unterscheiden. Macht nichts: Ice Age geht immer. Kleiner Tipp: In dem Film „Jetzt taut’s“ geht die Eiszeit zu Ende.
Kabel 1, 20.15 Uhr

Ich, Daniel Blake

Ken Loach ist einer der wichtigsten Regisseure unserer Zeit: In „Ich, Daniel  Blake“ zeigt der mit der Goldenen Palme ausgezeichnete Film das Drama des Witwers Daniel Blake– ein Sozialdrama wie es nur Loach kann.
Arte, 20.15 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren