Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kelly Family trauertBarby Kelly ist mit nur 45 Jahren gestorben

Barby Kelly soll bereits am 15. April verstorben sein. An welcher Krankheit die 1975 in Spanien geborene Sängerin (eigentlich Barbara Ann) gelitten hat, ist nicht bekannt.

Barby Kelly 1998 inmitten ihrer Geschwister John, Kathy, Paddy und Angelo bei der "Goldenen Kamera"
Barby Kelly 1998 inmitten ihrer Geschwister John, Kathy, Paddy und Angelo bei der "Goldenen Kamera" © imago images/POP-EYE
 

"Unsere geliebte Schwester Barby ist nach kurzer Krankheit vor wenigen Tagen von uns gegangen. Wir sind in tiefer Trauer und bitten um Verständnis, dass wir uns derzeit nicht weiter dazu äußern", heißt es in einem Posting der Kelly Family auf Instagram und Facebook. "Wir werden Barby unendlich vermissen und sie immer in unseren Herzen tragen. Danke für Eure Anteilnahme und Gebete."

2000 hatte sich Barby, eigentlich Barbara Ann, aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Im Spätherbst des Vorjahres gab es zum ersten Mal wieder ein Lebenszeichen von ihr: Sie hatte ihren eigenen Instagram-Account angelegt. 2013 hatte Jimmy Kelly verraten, dass seine Schwester unter einer psychischen Erkrankung leide und starke Medikamente nehmen würde.

2019 gab Patricia Kelly in einem Interview preis, dass Barby zwar beim Jubiläumsalbum "25 Years Later", das in diesem Jahr erschienen ist,  mitgesungen habe, sie jedoch Ruhe brauche, nicht in der Öffentlichkeit stehen oder auf Tournee gehen könne. Bis 2002 war Barby aktives Mitglied der beliebten Musikerfamilie gewesen, sang, spielte Congas und Gitarre. Auf dem Album "We Got Love" (2017), das auch in Österreich Platz eins der Charts erreichte, ist sie beim Song "Baby Smile" als Special Guest angeführt.
Hier ein altes Video:

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.