Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im Alter von 64 Jahren"Sopranos"-Star Joseph Siravo gestorben

In der Mafia-Serie "Die Sopranos" feierte Joseph Siravo seinen größten Erfolg: Jetzt starb der Schauspieler im Alter von 64 Jahren an einem Krebsleiden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Joseph Siravo spielte "Johnny Boy Soprano"
Joseph Siravo spielte "Johnny Boy Soprano" © imago images/ZUMA Wire (Kay Blake)
 

Als Vater von Tony Soprano erlangte Joseph Siravo große Bekanntheit: Die Mafia-Serie "Die Sopranos" war von 1999 bis 2007 ein riesiger Erfolg auf HBO und erzählte die Geschichte des Mafia-Clans rund um Tony Soprano (James Gandolfini, 1961 bis 2013). Siravo starb jetzt im Alter von 64 Jahren an den Folgen einer Darmkrebs-Erkrankung, bestätigte sein Agent der Deutschen Presse-Agentur.

Der in der Nähe von Washington geborene Siravo spielte in rund 50 Rollen in Filmen und Fernsehserien häufig italoamerikanische Mafiosi-Typen. Er war in den USA aber auch als Theaterschauspieler erfolgreich, beispielsweise im Politdrama "Oslo" und in mehr als 2.000 Vorstellungen des Musicals "Jersey Boys". Auch am Broadway trat Siravo auf - zum Beispiel in "The Boys from Syracuse".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren