Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen CoronaOsterfestspiele Salzburg verschoben

Die von Herbert von Karajan gegründeten Osterfestspiele Salzburg müssen verschoben werden. Allerheiligen wird als Termin angedacht.

Die Meistersinger von Nürnberg von 2019
Die Meistersinger von Nürnberg von 2019 © APA/BARBARA GINDL
 

Wer gedacht hat, dass das Jahr 2020 das Jahr der verschobenen Premieren und verlegten Festivals war, hat sich geirrt. 2021 ist nicht viel anders.

Wie am Montag bekannt wurde, müssen auch die Osterfestspiele Salzburg verschoben werden - der neue Termin ist das Allerheiligen-Wochenende von 29. Oktober bis 1. November 2021. Die Osterfestspiele wurden von Herbert von Karajan gegründet. Schon 2020 mussten sie abgesagt werden, heuer hätten sie Anfang April stattfinden sollen.

Es ist dies das erste Mal, dass die Festspiele seit ihrer Gründung 1967 nicht an ihrem gewohnten Termin stattfinden. Das Programm wird im Mai veröffentlicht. Die jetzt schon gekauften Karten verlieren ihre Gültigkeit und werden rückabgewickelt.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren