Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer Roman "Morituri"Toxische Provinzposse von Olga Flor

Mit ihrem feinen Sensorium für gesellschaftliche Verkarstungen leuchtet die Schriftstellerlin tief in "das Land" hinein.

Olga Flor zerpflückt in ihrem neuen Roman das Idyll des Ländlichen
Olga Flor zerpflückt in ihrem neuen Roman das Idyll des Ländlichen © (c) APA/ERWIN SCHERIAU
 

Dass in der Provinz nicht nur schöne Blümlein blühen, sondern auch giftiges Gestrüpp wie Hass, Neid, Gier, Hochmut und Niedertracht im Unterholz wuchert, wissen alle, die auf dem Land – oder dem, was davon übrig geblieben ist – leben. Und auch jene, die den neuen Roman von Olga Flor lesen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren