Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"State of Terror"Hillary Clinton als Thriller-Autorin

„Staat des Terrors“: Nach Kinderbuch und Memoiren legt Hillary Clinton (73) ihren ersten Thriller vor.

Hillary Clinton schreibt mit Louise Penny den Thriller State of Terror
Hillary Clinton schreibt mit Louise Penny den Thriller State of Terror © AP
 

Die frühere Außenministerin der USA, Hillary Rodham Clinton, bringt ihren ersten Thriller heraus: „State of Terror“ wird das Werk heißen, das sie gemeinsam mit ihrer guten Freundin Louise Penny (62) herausbringt.
Ausgangspunkt des Buches war laut Co-Autorin Penny die Frage: Was wäre Clintons schlimmster Albtraum? Und dieser Roman ist ihre Antwort. Übersetzt bedeutet der Titel „Staat des Terrors“ oder „Zustand des Schreckens“. Die Geschichte folgt einer fiktiven Außenministerin, die in die Regierung ihres Rivalen eintritt und versucht, eine Welle von Anschlägen aufzuklären. Die Welt gerät aus den Fugen.


Das bei Simon & Schuster verlegte Buch soll im englischen Sprachraum am 12. Oktober erscheinen. Es ist nicht das erste der früheren First Lady, Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin der Demokraten von 2016: Bei Simon & Schuster kamen schon das Kinderbuch „It Takes a Village“, die Memoiren „Living History“ („Gelebte Geschichte“) und das Polit-Buch „Hard Choices“ („Entscheidungen“) heraus – allesamt weltweite Bestseller.
Ob und wann eine deutsche Fassung des Thrillers erscheint, ist noch nicht bekannt. Für den Verlag ist jedoch klar, dass dieser hochdramatische Thriller mit Details aufwartet, die nur ein Insider, eine Insiderin schreiben kann – und eine solche ist Hillary Clinton als eine der mächtigsten und berühmtesten Frauen der Welt auf jeden Fall.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Shiba1
0
0
Lesenswert?

Die ist ja

Insiderin. Sie weiß, wovon sie schreibt, aus eigener Erfahrung