Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Egyd Gstättner denkt querTrojanische Pferde und politische Katzen in politischen Säcken (Teil 2)

Egyd Gstättner hat vor der Gemeinderatswahl noch ein paar Wünsche an die Kandidatinnen und Kandidaten.

© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Wie letzte Woche versprochen, hier also, werte mehr oder weniger mächtige Kandidatinnen und Kandidaten in Stadt und Land, die Fortsetzung meines Inventars ungebeten gehaltener Nichtwahlversprechen, also mein freundlicher Dressurversuch Trojanischer Pferde und wiehernder Amtsschimmel:

Kommentare (1)
Kommentieren
CuiBono
0
0
Lesenswert?

Danke. Ja, so ist es.

Leider!

Und solange sich die Klagendorfer Wähler das alles gefallen lassen, wird es auch dabei bleiben.