Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ursula Strauss im Interview"Der Österreicher ist ein Mischmasch"

Sie ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen des Landes: Ursula Strauss über Österreich, das Sudern und Verschludern darüber, was sie den Jungen wünscht und über den porösen Begriff der Kulturnation.

"Österreich ist ein guter Ort zum Leben", sagt Ursula Strauss beim Interview in der Wiener Redaktion der Kleinen Zeitung © Ballguide / Georg Aufreiter
 

Wenn Sie einem Kind Österreich erklären müssten, was würden Sie sagen?
URSULA STRAUSS: Ich würde sagen: Österreich ist ein Land, das im Herzen Europas liegt, umgeben von vielen anderen schönen Ländern, fast wie beschützt. Eines, das sich aus neun kleineren Ländern zusammensetzt, die alle unterschiedlicher nicht sein könnten, aber trotzdem sehr viel miteinander zu tun haben. Österreich ist ein Melting Pot. Ein Ort, an dem immer schon viele Nationen zusammengekommen sind, sich kennengelernt und vermischt haben und neue Familien gegründet haben. Ein Melting Pot, der trotzdem so tut, als wäre er keiner.

Kommentare (2)
Kommentieren
Ifrogmi
27
9
Lesenswert?

Echt?

Kärntner Slowenen = mischmasch?
Burgenländische Kroaten = mischmasch?
Roma und Sinti = mischmasch?
Tiroler = mischmasch?
Usw, usw.

Ifrogmi
12
6
Lesenswert?

Danke, liebe rotstrichler, für das...

... teilen eures Wissens.
Jetzt weiss ich endlich, dass es weder Roma, noch Sinti, weder öst. Slowenen, noch Kroaten gibt.
Sind alle mischmasch. Die spielen also die Rollen nur zur Erlangung diverser volksgruppenförderungen.