Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Theater in Maria SaalWenn sprechende Felsen einen Bürgermeister irritieren

Neues Stück des „Teatro Zumbayllu“ in Maria Saal: "Kein Stein auf dem Anderen" feiert am Donnerstag Premiere.

Sara Zambrano und Robert Grießner in dem Stück
Sara Zambrano und Robert Grießner in dem Stück © Teatro Zumbayllu
 

Ein Felsbrocken auf dem Hauptplatz einer südösterreichischen Stadt gibt Anlass zur Irritation. Wenn dieser Stein auch noch spricht, kommt ein Dorfkaiser schnell an die Grenzen seiner Macht.
„Kein Stein auf dem Anderen“ heißt das neue Stück des „Teatro Zumbayllu“, das diesen Donnerstag in Maria Saal Premiere feiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren