Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadtgemeinde LeobenAb September wird in Leoben der Kulturhunger wieder gestillt

Mit einem ambitionierten Programm will die Stadtgemeinde Leoben ab Herbst in den Kulturherbst starten. Mit Höhepunkten wie Blankweinek, Claudia Rossbacher, der Pannonischen Philharmonie und Armin Assinger, aber auch die Kinder kommen nicht zu kurz.

Kulturreferent Johannes Gsaxner, Bürgermeister Kurt Wallner, Armin Assinger und Kulturmanager Gerhard Samberger © Freisinger/Armin Russold
 

Die Coronavirus-Krise und die damit verbundenen Maßnahmen waren auch zu Beginn der Präsentation des Kulturherbstes 2020 in der Stadt Leoben großes Thema. Bedauerlich sei natürlich, dass viele Veranstaltungen,  die seit März geplant waren, abgesagt werden mussten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.