Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Katja Riemann und Anna ThalbachZwei "Hexen" über "Vier zauberhafte Schwestern"

Die „Hexen“ Katja Riemann und Anna Thalbach über den Jugendfilm „Vier zauberhafte Schwestern“, der derzeit in den Kinos zu sehen ist.

Zwei zauberhafte Hexen: Katja Riemann (l.) und Anna Thalbach © Disney
 

Seit Menschengedenken ist Cantrip Towers ein ganz besondere Haus, denn in den Gewölben verbirgt sich eine Quelle mit magischem Elbenstaub, mit dem sich die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft beherrschen lassen. Die vier Schwestern Flame, Marina, Flora und Sky nützen ihr Wissen, um den Menschen zu helfen. Aber da sind auch noch zwei Hexen im Spiel, eine eher böse und eine eher gute, gespielt von Katja Riemann und Anna Thalbach. Die deutsch-österreichische Koproduktion „Vier zauberhaften Schwestern“ (derzeit in den Kinos) basiert auf der zehn Bände umfassenden Reihe „The Sprite Sisters“ der britischen Jugendbuch-Autorin Sheridan Winn.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.