AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Weihnachten im TVMit diesen Fernsehtipps durch die Feiertage

Ein Überblick über die "Programmgeschenke" der Sender zu den Feiertagen, zusätzlich geben Daniel Hadler und Christian Ude ein paar Streaming-Tipp, wenn das lineare Angebot von Helene Fischer bis zum „Tatort“ aus München nicht passend sein sollte.

Ida Elise Broch in der charmanten sechsteiligen Netflix-Serie "Weihnachten zu Hause. © Netflix
 

Kinderprogramm für den Heiligen Abend

Wie sich für die Kleinen am 24. Dezember die Zeit, bis das Christkind
kommt, mit gutem Kinderfernsehen überbrücken lässt.

"Michel in der Suppenschüssel": Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker in einer ebenso schon klassischen Verfilmung. Vor bald 50 Jahren entstanden, erzählt der Film von Michel, der immer an der Grenze zwischen Schabernack und Missgeschick durchs Leben geht. Wirklich böse kann man ihm dabei nicht sein. Diesmal geht es – der Titel verrät es – um einen Unfall mit der Suppenschüssel. – Harmlose, zeitlose Unterhaltung aus Schweden.
ORF 1, 10.30 Uhr

"Hexe Lilli rettet Weihnachten": Lilli ist eifersüchtig auf ihren Bruder. Um ihm eine Lektion zu erteilen, zaubert sie Knecht Ruprecht herbei. Das war keine kluge Idee: Knecht Ruprecht ist ohne seinen Gefährten Nikolaus ein übler Geselle, der ein Kind nach dem anderen einsackt. Deswegen hat Lilli allerhand zu tun, um Weihnachten zu retten. Eine spannende Geschichte ohne Altersbeschränkung mit einem tollen Jürgen Vogel als Ruprecht.
ORF 1, 12.05 Uhr

"Oben": Zwei Oscars gab es 2010 für dieses fantasievolle Pixar-Abenteuer mit dem kurzen Titel. Zum Inhalt: Carl ist deprimiert, weil sein Frau gestorben ist und sein Zuhause einem Hochhaus weichen soll. Was also tun? Er hängt sein Haus an Tausende Luftballons und fliegt davon. Wider Erwarten hat er mit dem achtjährigen Russel einen Begleiter auf der Reise durch die Lüfte. Eine großartige, magische Geschichte.
Vox, 18.25 Uhr

"Kevin - Allein in New York": Nächstes Jahr feiert Macaulay Culkin seinen 40. Geburtstag. In Erinnerung bleibt der US-amerikanische Schauspieler bis heute für eine Rolle, die er als Kind mit frechem Grinsen und viel Unverfrorenheit erfüllte: Sat.1 zeigt heute „Kevin“ in seinem zweiten Abenteuer. Während seine Familie nach Miami fliegt, steigt Kevin versehentlich in eine Maschine nach New York, wo er erneut zum (erstaunlich gemeinen ) Gangsterschreck wird.
Sat.1, 20.15 Uhr

Krimis

Der letzte Brunetti: Nach 19 Jahren ist für Commissario Brunetti Schluss. Die gediegene Serie mit Uwe Kockisch in der Hauptrolle wird nicht fortgesetzt. Im letzten Fall („Stille Wasser“) geht es um einen toten Imker.
Mittwoch, ARD, 20.15 Uhr

Norwegen-Krimi: Autor Jørn Lier Horst weiß, wovon er schreibt, war er doch selbst einmal Kriminalkommissar. Inhalt: „Kommissar Wisting“ sucht nach einem möglichen Serienmörder.
Donnerstag, ARD, 20.15 Uhr

Münchner Mord: Batic und Leitmayr, das älteste „Tatort“-Duo, ermitteln nach dem Tod eines jungen NGO Mitarbeiters. Eigenartig: Er hatte den Mord zuvor angekündigt. Solider und humorvoller Bayernkrimi.
Donnerstag, ARD, 20.15 Uhr

Familienfilme

Die Eiskönigin: Im Disneyabenteuer muss die Königstocher Anna ihre Schwester – die Eiskönigin Elsa – finden, um das Königreich zu retten. Für diese lebendig inszenierte Geschichte gab es zwei Oscars.
Mittwoch, ORF 1, 15.05 Uhr

Alter Dschungel: Mogli wächst als Findelkind bei einer Wolfsfamilie im Dschungel auf. Als der böse Shir Khan auftaucht, gerät sein Leben aus den Fugen. „Dschungelbuch“ – zeitlos gut.
Donnerstag, RTL, 16.45 Uhr

Potter-Ableger: Die wilde Geschichte um den Zauberer Newt (Eddie Redmayne), der in das New York der 1920er Jahre reist und Abenteuer erlebt. Sperriger Titel („Phantastische Tierwesen ...“) aber toller Film.
Mittwoch, ORF 1, 20.15 Uhr

Religiöses & Weihnachten

Urbi et Orbi: Live aus Rom vom Petersplatz: der traditionelle Weihnachtssegen des Papstes für die Stadt Rom und den gesamten Erdkreis, gespendet von Papst Franziskus. Für den ORF kommentiert
Mathilde Schwabeneder.
Mittwoch, ORF 2, 12 Uhr

Das ewige Lied: Franz Xaver Bogners fiktive Entstehungsgeschichte von „Stille Nacht“ für ein friedliches Miteinander mit Tobias Moretti als Hilfspfarrer Josef Mohr und Heio von Stetten als Franz Gruber im Salzburg des Jahres 1818.
Mittwoch, 3sat, 14 Uhr

Shows

Helene-Fischer-Show: Alle Jahre wieder beschenkt die Schlagerkönigin ihre Fans mit überraschenden Duetten (etwa mit Andreas Gabalier), Musicalausschnitten und Artistik. Oder wie sie es selbst ausdrückt: „Besondere Showmomente“.
Mittwoch, ORF 2, 20.15 Uhr

Zirkus von Morgen: Eine Leistungsschau für eine junge, kreative und multidisziplinäre Zirkuskunst aus aller Welt: Das Festival des Zirkus von Morgen für Nachwuchs feiert heuer sein
40-jähriges Bestehen. Eine Aufzeichnung aus Paris.
Donnerstag, Arte, 20.15 Uhr

Streaming

"Weihnachten zu Hause": Entzückende Serie aus Norwegen: Johanne, 30, hat es satt, Single zu sein, und sagt daher ihrer Familie, zum Weihnachtsfest einen Freund mitzubringen. Für die Traummann-Suche bleiben 24 Tage.
Netflix

"Tatsächlich Liebe":  Wer sich an diesem Geschichten-Kaleidoskop noch nicht sattgesehen hat: Erzählt werden in „Tatsächlich Liebe“ Episoden über die süßen weihnachtlichen Dramen.
Amazon Prime

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren