AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CarinthiJa 20202020 werden in Kärnten mit viel Kunst Brücken geschlagen

Zwölf Brücken, drei Kraftwerke und 30 zeitgenössische Künstler: Gerhard Leeb „baut“ für CarinthiJa 2020 Brücken über die Drau.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
"Brückenbauer" Gerhard Leeb
"Brückenbauer" Gerhard Leeb © Harald Schwinger
 

Gerhard Leeb kann sich noch gut an die Auftaktveranstaltung zu „CarinthiJa 2020“ im April 2018 in Völkermarkt erinnern. Da hatte er nämlich eine Idee – und mit einem eingeschriebenen Brief an die Landesregierung reservierte er sich gleich einmal die Brücken über die Drau für ein Kunstprojekt, mit dem er „Brücken bauen – Gradimo mostove“ will. „Bei einer Veranstaltung kam dann ein Mann auf mich zu und meinte: ,Herr Leeb, ich habe Ihren Brief bekommen. Die Idee ist einfach großartig“, erinnert sich Leeb lachend. Der Herr stellte sich als Peter Fritz vor, Kurator der Kunstprojekte rund um das 100-Jahr-Jubiläum der Volksabstimmung: „Da wusste ich: Jetzt muss ich das wirklich durchziehen.“

Kommentare (1)

Kommentieren
Amadeus005
1
2
Lesenswert?

Coole Idee

Freu mich drauf, dass 2020 noch mehr zusammen wächst was Kärnten ausmacht.
Nord- Süd geht ja schon gut. Jetzt müsste nur noch Villach-Klagenfurt klappen.

Antworten