Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

"Ich habe immer Hoffnung, Angst ist mir zu passiv"

In der Verfilmung des Siegfried-Lenz-Klassikers „Deutschstunde“ spielt Tobias Moretti einen Maler, dessen Werke als entartete Kunst verfemt werden. Der Schauspieler über Angst, Hoffnung und Pflichterfüllung.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel