Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Pianist Paul Badura-Skoda im Alter von 91 Jahren gestorben

Rund 70 Jahre war Paul Badura-Skoda auf den großen Konzertbühnen der Welt im Einsatz, ein rastloser Veteran der noblen Klavierkunst, der Doyen der Zunft neben Alfred Brendel. Nun ist der gefeierte österreichische Pianist am gestrigen Mittwoch - kurz vor seinem 92. Geburtstag am 6. Oktober - im Alter von 91 Jahren verstorben.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel