AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kritik"Merowinger" am Volkstheater: Kleiner Mann, große Wut und grelles Chaos

Ein sanfter Wutausbruch: Badoras Doderer-Inszenierung „Die Merowinger“ enttäuscht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Eine Showstiege für die Wutanfälle des Cholerikers Chilerich am Volkstheater © Volkstheater/Lupi Spuma
 

Im eigens eingerichteten „Wutraum“ im Museumsquartier wurde davor noch artig Porzellan zertrümmert. Die Premiere „Die Merowinger oder Die totale Familie“ im Volkstheater ging schaumgebremster über die Bühne.
Anna Badora inszenierte zur Eröffnung ihrer letzten Saison Heimito von Doderers spinnerten Roman aus dem Jahr 1962, dessen Handlung – Stammbaum im Programmheft hin oder her – ohnehin recht unübersichtlich ist. Autor Franzobel wagte eine kluge, zeitgemäße Bearbeitung, die vor Reimen, bissigen politischen Anspielungen wie Fake News oder Schreddern nicht zurückschreckt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.