AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sagrada FamíliaDie „Heilige Familie“ wird endlich legal

Kurios: Nach 137 Jahren erhält die „Sagrada Família“ in Barcelona eine Bauerlaubnis.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Sagrada Familia in Barcelona
Die Sagrada Familia in Barcelona © Mapics - stock.adobe.com (Michael Abid)
 

Barcelonas berühmtestes Bauwerk ist nun legal. Die „Sagrada Família“ erhält nach 137 Jahren die Bauerlaubnis. Jedes Jahr besuchen Millionen von Gläubigen und Touristen die mächtige Basilika, die zu den spektakulärsten sakralen Bauwerken Europas gehört. Sie ist das Wahrzeichen der Mittelmeermetropole. 2005 wurde sie von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt. Doch eine formelle Bauerlaubnis der Behörden hatten die Tempelkonstrukteure, die 1882 den Grundstein zu der Kirche legten, bisher erstaunlicherweise nicht.
Dafür erfreute sich die „Sagrada Família“ aber des Segens der katholischen Kirche. Papst Benedikt XVI. war 2010 persönlich nach Barcelona gekommen, um Gaudís Meisterwerk zur Basilika zu weihen. Benedikt bezeichnete damals den katalanischen Baumeister als „genialen Architekten“. Sein Gotteshaus sei eine „wunderbare Synthese aus Technik, Kunst und Glauben“. Gaudí habe es geschafft, einen Raum von bezaubernder Schönheit zu schaffen – einen Raum des Glaubens und der Hoffnung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren