Artikel versenden

Stephansdom bekommt eine "Time Machine"

Als eine von sechs EU-Forschungsflagship-Kandidaten rittert die Initiative "Time Machine" um Fördermittel von bis zu einer Milliarde Euro. Mit an Bord sind zahlreiche österreichische Partner.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel