Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Kunst- und Kulturverbände äußern Forderungen an Regierung

Ein "Regierungsprogramm der Kunst- und Kulturschaffenden 2018-2022" haben Vertreter von zehn Interessensverbänden österreichischer Künstler heute, Mittwoch, der Öffentlichkeit vorgestellt. Der neue Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) erhält das Konvolut mit der Post. Man nehme die im Kulturprogramm der Regierung "ausgesprochene Einladung zu einem Austausch gerne auf", heißt es in dem Brief.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel