AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Poetenfest" lädt auf die Waldviertler Burg Raabs

 

Der Verlag "Bibliothek der Provinz" lädt vom 16. bis 18. August unter dem Titel "Literatur ist kein Honiglecken" zum Poetenfest in der Waldviertler Burg Raabs a.d. Thaya (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya). An den drei Tagen sollen die Neuerscheinungen des Verlags mit Sitz in Großwolfgers bei Weitra gefeiert werden, so Organisator und Verleger Richard Pils zur APA.

Zudem biete das Fest ein Zusammenkommen und Kennenlernen für viele Autoren des Hauses. Als diesjährige Höhepunkte nannte Pils die Lesungen von Michael Köhlmeier, Josef Winkler, Franzobel, Marie Colbin und Herbert Pirker.

Ebenso "grandios" seien die etwa 20-minütigen Kurzstücke des Schlosstheaters, die jeweils am Freitag- und Samstagabend ab 20.00 Uhr von jungen Schauspielern interpretiert werden, so der Verleger. Erstmals gibt es heuer einen Lyrik-Tag, der gleich zu Beginn am 16. August stattfindet.

Den Anfang machen ab Freitag 17.00 Uhr Lesungen u.a. von Hubert Christian Ehalt, Alexander Emanuely, Gerald Lamprecht, Emil Breisach, Gertrude Grossegger, Philipp Hager und Klaus Wieser. Das bereits zur Tradition gewordene Eröffnungskonzert findet ab 20.00 Uhr statt. Der Münchner Akkordeonist Walter Schreiber begleitet mit friulanischer Musik durch das Fest.

Am Sonntag steht "Frühschoppen" im Arkadenhof auf dem Programm. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Lesungen und Konzert mit Ernst Weber, Robert Kolar, Birgit Denk, Roland Sulzer und Rudi Koschelu. Auch Ausstellungen von Herbert Achternbusch ("Daphne von Rosenau"), Hans Eichhorn ("Sendbrief"), Stephanie Pichler ("Die Zeit vergeht auch ohne uns"), Günter Egger ("grasfischen"), Christina Schwichtenberg ("Indien") und Paul Teuffel ("gefundenes geborgtes geschweißtes") sind zu besichtigen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren