AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

JOB-OMBUDSMANNTaggeld muss auch an Arbeitslose gezahlt werden

Der Versicherungsexperte Reinhard Jesenitschnig über die Leistungsansprüche aus einer Unfallversicherung.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Versicherungen lehnen Zahlung an Arbeitslose oft ab
Versicherungen lehnen Zahlung an Arbeitslose oft ab © (c) Paolese - stock.adobe.com
 

FRAGE: Mein Mann - er hat seit 2002 eine Unfallversicherung - hatte kürzlich einen Freizeitunfall (Meniskuseinriss am Knie), da er allerdings zu dieser Zeit und nach wie vor arbeitslos war bzw. ist, behauptet die Versicherung nunmehr, nicht zahlen zu müssen, weil er in keinem Arbeitsverhältnis stand bzw. steht. Ist das tatsächlich so? Unser Versicherungsmakler behauptet, dass die Versicherung bei Arbeitslosigkeit nicht zahlen brauche!

Kommentare (1)

Kommentieren
946678178b6a87811b6a3d207ea242ae
0
3
Lesenswert?

Einfach zusätzlich zur Unfallversicherung

auch eine Rechtsschutz Versicherung abschließen....

Antworten