AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Abheben

AUA sucht Schüler für Pilotenausbildung

Für eine 21-monatige Ausbildung bei der European Flight Academy mit Start im August sucht Austrian Airlines Schülerinnen und Schüler.

Im Flug zum Erfolg © (c) niyazz - Fotolia
 

Im vergangenen Jahr hat Austrian Airlines noch rund 145 fertig ausgebildete Piloten aufgenommen. Gestern startete der heimische Flag-Carrier gemeinsam mit der European Flight Academy der Lufthansa Group die Ausbildung eigener Piloten.

23 Nachwuchspiloten wurden ausgewählt, um am 2. Februar in Bremen den theoretischen Teil der Ausbildung zu beginnen. Der erste Trainingsflug wird voraussichtlich im August 2017 in Goodyear/Arizona (USA) stattfinden.

Am Ende der rund 21 Monate dauernden Ausbildung steht die Verkehrsflugzeugführerlizenz (Airline Transport Pilot License, ATPL). Im Anschluss daran müssen die Absolventen die Berechtigung für den Flugzeugtyp erwerben, auf dem sie dann ihre fliegerische Laufbahn bei Austrian Airlines beginnen werden. In diesem Fall werden die Jungpiloten auf Flugzeuge des Typs Bombardier Dash 8-400, Embraer 195 oder A320 geschult.

Pilotinnen und Piloten gesucht

Weitere 24 Teilnehmer wurden bereits für den Aprilkurs ausgewählt. Für den Augustkurs bzw. weitere Kurse im Jahr 2018 werden noch Schülerinnen und Schüler gesucht.

Die Ausschreibung richtet sich an Männer und Frauen sowohl mit (sogenannte Ready Entries) wie auch ohne Flugerfahrung (sogenannte Ab Initios). Die Anforderungen an die Kandidaten umfassen die EU-Staatsbürgerschaft sowie Matura, Berufsreifeprüfung bzw. Abitur oder fachgebundene Hochschulreife des Herkunftslandes.

Die Kandidaten sollten mindesten 165 cm groß und im Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses sein. Außerdem sollten sie über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Brillen- und Kontaktlinsenträger dürfen maximal +/-3,0 Dioptrien haben. Weitere Informationen unter www.austrianpilot.at

Die Austrian Flotte

Austrian Airlines beschäftigt rund 1100 Pilotinnen und Piloten. Für 2017 sucht die Fuglinie noch rund 100 Ab-initio und Ready Entry Pilotinnen und Piloten. Ihre Flotte umfasst derzeit in Summe 80 Flugzeuge, davon 11 Langstreckenflugzeuge und 69 Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren