AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Frauen in die TechnikFit für die Technik mit Schnuppertagen für Schülerinnen

Nur Mut, Mädls! Beim FIT-Infotag am 13. Februar an der Technischen Universität Graz gibt's alle Infos für interessierte Schülerinnen und dann geht's ans Schnuppern in neun spannende Bildungseinrichtungen.

Könnte das etwas für mich sein? Klar doch! Ab zum FIT-Infotag © (c) drubig-photo - Fotolia
 

Eines haben jungen Frauen und Männern mit Sicherheit gemein: die Eignung für ein technisch-naturwissenschaftliches Studium, und die hervorragenden Karriereperspektiven. Dennoch sind unter etwa 13.000 Studierenden der TU Graz noch immer vergleichsweise wenige Frauen zu finden (rund 3000, also etwa 23 Prozent).

„Es ist uns gleichermaßen Wunsch und Pflicht, Mädchen zu einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studium zu ermutigen. Der Frauenanteil unter den Studierenden der TU Graz steigt nur langsam, zu langsam für meinen Geschmack. Denn wir wissen, dass Mädchen und Technik wunderbar zusammenpassen. Der jährliche FIT-Infotag ist eine tolle Möglichkeit für Schülerinnen, sich davon zu überzeugen“, betont Harald Kainz, Rektor der TU Graz.  

Verena Rexeis von der TU Graz koordiniert die Frauen in die Technik - kurz - FIT-Aktivitäten in der Steiermark und ergänzt: „Die Scheu, die viele Mädchen gegenüber Technik und Naturwissenschaften empfinden, ist unbegründet. Wir wollen Hemmschwellen abbauen und laden alle Schülerinnen herzlich ein, sich von ihren Möglichkeiten zu überzeugen“. 

FIT Info- und Schnuppertage

Am FIT-Frauen in die Technik Infotag an der TU Graz am 13. Februar stehen das technisch-naturwissenschaftliche Studienangebot der steirischen Hochschulen und Fachhochschulen, eine Podiumsdiskussion mit Technikerinnen und ein Lunch mit Studentinnen auf dem Programm.

Neben der TU Graz sind auch die Karl-Franzens-Universität Graz, die Montanuniversität Leoben, die FH Campus 02, die FH Joanneum, die FH Burgenland, das Kolleg für Chemie, das Kolleg der HTL-Bulme und die HTL Ortweinschule beteiligt. Am 14., 15. und 16. Februar haben Schülerinnen die Möglichkeit, an den genannten Bildungseinrichtungen Technikluft zu schnuppern – dafür ist eine Anmeldung beim FIT-Infotag am 13. Februar notwendig.


Sommer-Ferialpraktika für Mädchen an der TU

Das Ferialjobprogramm „T³UG – Teens treffen Technik“ bietet Mädchen von 16 bis 18 Jahren die Möglichkeit, ein vierwöchiges, bezahltes Praktikum an der TU Graz zu absolvieren. Die Schülerinnen werden in den wissenschaftlichen Alltag der Institute eingebunden und beteiligen sich an Lehrveranstaltungsvorbereitungen und Forschungstätigkeiten.

Sommerpraktikum - jetzt bewerben

Für das Sommerpraktikum an der TU Graz werden 100 Stellen vergeben. Infos zum Ferialjobprogramm: T³UG – Teens treffen Technik.

 

Dabei werden sie von einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. einem wissenschaftlichem Mitarbeiter betreut – bei Bedarf auch über die Ferialpraxis hinaus, beispielsweise im Rahmen von Schulprojekten oder bei der Studien- und Berufswahl. Eine Registrierung beim FIT-Infotag ist Voraussetzung für einen der 100 begehrten Praktikumsplätze.

Termin

FIT-Frauen in die Technik Infotag 2017: Montag, 13. Februar, ab 9 Uhr, TU Graz, Petersgasse 16, Hörsaal P1. Anmeldung und nähere Informationen: www.fit.tugraz.at

Hier geht es zur Facebook-Seite von FIT-Frauen in die Technik Steiermark: www.facebook.com/fitStmk/

Hillary Moisa studiert Softwareentwicklung-Wirtschaft an der TU Graz und erzählte anlässlich des FIT Infotages 2016, warum Mädchen keine Angst vor Technik haben brauchen: bit.ly/2kYQ3BK

Kommentare (1)

Kommentieren
NLoSt
0
0
Lesenswert?

Schade...

um die einmalige Gelegenheit diese Initiative "Frauen und Technik" zu nennen, natürlich mit der passenden Abkürzung

Antworten