AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RatgeberExperte verrät: Deshalb sollten Sie scheitern

Noch nie wurde so viel gescheitert wie heute. Warum wir dringend darüber sprechen müssen, weiß „Scheiter-Experte“ Gerhard Scheucher.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Achtung, Haifischbecken: Die Arbeitswelt hält viele Stolperfallen bereit © (c) ilkercelik - stock.adobe.com
 

Fehlschlagen, krummgehen, oder etwas verhunzen: Google kennt mehr als 637 Synonyme für das Wörtchen „scheitern“. Gesprochen wird darüber trotzdem nur ungern. Aber warum eigentlich? „Weil wir in einer Gesellschaft leben, in der Blender die Überhand haben“, erklärt Gerhard Scheucher. „Am liebsten redet man über Glanz und Glimmer und die Sonnenseiten des Lebens.“Der Unternehmensberater und Sachbuchautor hat sich den Misserfolg zum Thema gemacht. Aus seinen Niederlagen und denen der anderen hat er gelernt. Seinen Erfahrungsschatz möchte er weitergeben.

Wir reden nicht über das Scheitern, weil wir in einer Gesellschaft leben, in der Blender die Überhand haben.

Gerhard Scheucher

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren