AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alpen-Adria-UniversitätMasterstudium „Game Studies and Engineering“ feiert zweijähriges Bestehen

Das in Österreich einzigartige Masterstudium „Game Studies and Engineering“ an der Universität Klagenfurt feiert sein zweijähriges Bestehen mit einer besonderen Abendveranstaltung.

© Fotolia/ohishiftl - stock.adobe.com
 

Das in Österreich einzigartige Masterstudium „Game Studies and Engineering“ an der Universität Klagenfurt feiert sein zweijähriges Bestehen mit einer besonderen Abendveranstaltung.

Wann? Dienstag, 22. Jänner 2019, Beginn: 18.30 Uhr
Wo? Hörsaal 4, Universität Klagenfurt

Es erwarten Sie ein kurzer Rückblick der letzten Jahre sowie spannende Vorträge zum Thema Game Studies und dessen Bedeutung für die Spieleforschung und die damit verbundenen technologischen und sozialen Herausforderungen der Menschheit im digitalen Zeitalter. Am Programm steht auch ein hochkarätiger Keynote-Vortrag: Der anerkannte Spieleexperte Aittla Szantner, CEO und Mitbegründer des Unternehmens Massively Multiplayer Online Science (MMOS), wird über das Thema „Project Discovery: Designing Games for a Better World“ referieren.

Programm

18.30 – 19.00 Uhr: Begrüßung & Vortrag „A(AU) New Hope? Games as Catalysts of Interdisciplinary Research“ (Felix Schniz)

19.00 – 19.20 Uhr: Vortrag „Greetings from Wonderland - Sharing Gaming Experience“ (Mathias Lux)

19.20 – 19.40 Uhr: Vortrag „Cyber-Citizens FTW! – Saving Democracy One Game at a Time“ (René Schallegger)

19.40 – 20.00 Uhr: Vortrag „Tell it to me Via a Game – The Short Game“ (Wilfried Elmenreich)

20.00 – 20.45 Uhr: Keynote „Project Discovery: Designing Games for a Better World“ (Attila Szantner)

20.45 – 21.00 Uhr: Offene Fragerunde mit allen Rednern

Anschließend: Get-Together mit Snacks und Erfrischungen vor dem Hörsaal

Hinweis: Die Vorträge finden in englischer Sprache statt.

Infos zum Studium: https://www.aau.at/studien/master-game-studies-and-engineering/

 

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.