AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alpen-Adria-UniversitätInternationale Mittelalter-Tagung "Zwischen Himmel und Alltag"

Angelika Kemper (Institut für Germanistik) und Christian Domenig (Institut für Geschichte) laden vom 7. bis 8. Juni 2018 Expertinnen und Experten aus aller Welt zur Tagung zum Thema „Zwischen Himmel und Alltag. Wissen und Gemeinschaft vom Hochmittelalter bis in die Frühe Neuzeit“.

Das Team rund um die Tagung
Das Team rund um die Tagung © KK
 

Die Tagung „Zwischen Himmel und Alltag. Wissen und Gemeinschaft vom Hochmittelalter bis in die Frühe Neuzeit“ findet am 7. und 8. Juni an der Universität Klagenfurt (Stiftungssaal K.0.0.1, Servicegebäude) statt. Das Programm bestreiten Forscherinnen und Forscher unter anderem aus Harvard, Louisiana State University/Baton Rouge, Berlin, Tübingen, Madrid und Prag.

Die Tagung widmet sich der Verhandlung von Wissen zwischen Hochmittelalter und Frühneuzeit. Die Organisatoren Angelika Kemper und Christian Domenig dazu: „Mit der Tagung wollen wir verschiedene Aspekte abdecken, zum einen die religiösen Bereiche, also den Himmel, das Transzendente. Zum anderen widmen wir uns auch dem nicht-religiösen Alltagswissen im Gemeinschaftsleben und den gebrauchsbezogenen Anwendungen von Wissen.“

Das Leben in einer Gemeinschaft prägte kulturelle Äußerungen des Mittelalters in vieler Hinsicht, sei es in der Literatur und Kunst, im religiösen Kontext oder der Wissenschaft – auch im Übergang zur Frühneuzeit. Die Veranstaltung wird das Wissensmanagement von Gemeinschaften beleuchten in Literatur, Studium und Unterricht sowie die verwendeten Strategien, Medien und Bildungsideale.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.