Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Blendende VorstellungSo wirken Sie im Meeting schlauer als Sie es ohnehin sind

Bekannt wurde Sarah Cooper mit ihren Trump-Parodien. Nun lehrt sie die hohe Kunst der Selbstinszenierung in Konferenzen.

 

Wie nerv- und zeitraubend so manche Konferenz sein kann, weiß Sarah Cooper nur allzu gut. Die 43-Jährige arbeitete bei Yahoo und Google und leitete zuletzt das Design-Team für Google Docs, Sheets und Slides, bevor sie als Comedian und Schauspielerin Erfolg machte.

Kommentare (4)

Kommentieren
Kleinezeitungapp
1
14
Lesenswert?

Fake

Warum gibt sich die Kleine Zeitung für die Propagierung dieses „mehr Schein als Sein“ her? Ich hätte mir erwartet, dass im Sinne eines erweiterten „Konsumentenschutzes“ die Kleine Zeitung derartige „fakes“ kritisch aufdeckt und nicht bewirbt!

KleineZeitung
0
1
Lesenswert?

Kritik

Ihre Kritik leite ich an die zuständige Kollegin weiter.
Mit freundlichen Grüßen,
die Redaktion

makhe
1
41
Lesenswert?

Nicht notwendig,

Es gibt ohnehin schon zu viele Schauspieler in Konferenzen!

joesiefee
2
45
Lesenswert?

In Konferenzen ...

... sind solche Selbstinszenierer schnell entlarvt, weil sie negativ auffallen.
Die gebrachten Beispiele stören eine Konferenz nur!