AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Traumjob Vom Bankfachmann zum Hüttenwirt: "Ich bereue es keine Sekunde"

Selbstverwirklichung in der Krise – geht das? Martin Heidlmair hat es getan und nicht bereut – weil er knallhart rechnet.

© (c) Daniel Hinterramskogler, https:/
 

Ein bisschen Installateur und Techniker, dazu noch Koch, Wirt und beinhart im Rechnen oder ganz einfach „Der Hüttenwirt ist kein Job für Träumer.“ Martin Heidlmair muss es wissen. Der 48-Jährige kündigte im Mai 2019 seinen Job als Geschäftsleiter einer selbstständigen Bank in Hinterstoder, um sich einmal eine Auszeit zu gönnen. „Ich wollte das alles so nicht mehr. Zwei Drittel meiner Arbeit waren Administratives, es blieb fast keine Zeit mehr für Kundenkontakt“, so der Naturbegeisterte, der 26 Jahre lang im Bankwesen tätig war. Wenig später stieß Heidlmair auf ein Inserat der Naturfreunde Linz – man suchte einen Pächter für das oberösterreichische Rohrauerhaus am Pyhrgasgatterl.

Kommentare (1)

Kommentieren
johnfm
0
7
Lesenswert?

Hüttenwirt

Ehrlich, ich finde diesen Mann super - er geht "seinen" Weg und nicht was ihm gesagt, oder noch schlimmer aufgetragen wird.
Ich wünsche ihm nur das Beste

Antworten