AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sittersdorf

Gedenktafel für Opfer der Gewalt

Am Sonntag wurde in Sittersdorf eine zweisprachige Gedenktafel für Opfer der NS-Gewaltherrschaft enthüllt. Einblick in deren Schicksale gibt eine zweisprachige Broschüre.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Slavko Einspieler, Obmann des slowenischen Kulturvereins Trta (links) mit Initiator Franz Kukovica bei der Enthüllung der Gedenktafel
Slavko Einspieler, Obmann des slowenischen Kulturvereins Trta (links) mit Initiator Franz Kukovica bei der Enthüllung der Gedenktafel © Zdravko Haderlap
 

Siebzig Jahre nach Kriegsende gedachte Sittersdorf/Žitara vas am vergangenen Sonntag mit der Enthüllung einer Gedenktafel an 25 Opfer der NS-Gewaltherrschaft. Darunter sind fünf gefallene Partisanen, acht Personen, die in Konzentrationslagern und anderen Lagern umgekommen sind, vier Opfer wegen besonderer Umstände und vier Menschen, die von Partisanen erschossen wurden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren