KoralmbahnZweites Gutachten bekräftigt möglichen IC-Halt in Kühnsdorf

Durch den beschlossenen Vollausbau des Flughafenastes bei Graz wird weiter Fahrzeit eingespart, was einen Halt am Bahnhof Kühnsdorf-Klopeiner See möglich machen würde. Für die ÖBB ändert dies jedoch nichts an ihren Plänen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bahnhof Kühnsdorf ALT und NEU November 2020
Gerungen wird weiterhin um einen IC-Halt in Kühnsdorf © Markus Traussnig
 

Seit Jahren wird im Zuge des Baus der Koralmbahn um den Halt von überregionalen Zügen am Bahnhof Kühnsdorf-Klopeiner See gerungen. Nach derzeitigem Stand sind für die Züge des sogenannten hochrangigen Fernverkehrs (IC- oder Railjet-Züge) Systemhalte seitens der ÖBB ausschließlich am Bahnhof Lavanttal und am Hauptbahnhof Klagenfurt vorgesehen. Kühnsdorf wäre also nur durch einen Umstieg zu erreichen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!