Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Völkermarkter KopfMartina Rösler: Vom bewegungsfreudigen Kind zur ausgezeichneten Choreografin

Die Eberndorferin Martina Rösler lebt und arbeitet als Performerin und Choreografin für zeitgenössischen Tanz in Wien. Nun kehrte sie für die Produktion "Zornkraut - Denar in rit je treba skrit" zurück in ihre Heimat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Martina Rösler arbeitete unter anderem bereits am Volkstheater oder Staatstheater Oldenburg. 2019 war sie für den Stella-Preis für ihre darstellerische Leistung in "Homo Deus Frankenstein" nominiert © Apollonia Theresa Bitzan
 

Das Interesse an Bewegung und daran, sich künstlerisch auszudrücken, hatte Martina Rösler (36) schon als Kind. "Das haben mir bereits meine Eltern bescheinigt", schmunzelt die gebürtige Eberndorferin, die 2003 nach Wien ging, um dort zeitgenössische Tanzpädagogik an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) und Theaterwissenschaften an der Universität Wien zu studieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren