Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VölkermarktKühe werden mittels "Sender" im Rindermagen überwacht

Die LFS Goldbrunnhof setzt auf moderne Hilfsmittel der Landwirtschaft. Magnet im Kuhmagen liefert Daten über den Gesundheitszustand der Kuh und Probleme bei der Fütterung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die LFS-Schüler Lena Supan, Valentina Bergmann, Martin Urak und Eniko Scheiber mit einer Kuh an der Schule © Kurt Steinwender
 

An der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof werden die Schüler nicht nur mit den altbewährten Techniken vertraut, sondern auch mit den modernen Hilfsmitteln der Landwirtschaft. So wird hier nun eine computerunterstützte Technik der Tierbeobachtung eingesetzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren