Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GriffenNeue Atemschutzgeräte für die Feuerwehr Greutschach

Der Griffner Gemeinderat tagte in alter Besetzung zum letzten Mal und beschloss neue Atemschutzgeräte für die Feuerwehr Greutschach. Sieben Mandatare verabschiedeten sich.

Zum letzten Mal tagte der alte Gemeinderat im Griffner Gemeindeamt © Hubert Budai
 

Bevor die neuen Mandatare am 8. April angelobt werden, tagte der Griffner Gemeinderat zum letzten Mal in alter Besetzung. Acht Tagesordnungspunkte umfasste die Sitzung, darunter fiel auch die jährliche Einhebung von Verwaltungskosten beim Gemeindewohnhaus, die mit zwei Euro pro Quadratmeter festgelegt wurde. "Bis zu 3,60 Euro wären möglich gewesen, wir wollten die Kosten aber moderat halten", erklärt Bürgermeister Josef Müller (ÖVP).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.