Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eisenkappel-VellachEin Kurort mit viel Potenzial und einigen Baustellen

Am 14. März kommt es in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach zur Bürgermeister-Stichwahl zwischen Amtsinhaber Franz Josef Smrtnik (Eisenkappler Liste/Kapelska lista) und Elisabeth Lobnik (SPÖ). Auf den Gewinner warten einige Herausforderungen, die es zu lösen gilt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Gemeinde Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela sorgte in jüngerer Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen. Seien es die verheerenden Schäden, die die beiden Stürme „Yves“ und „Vajda“ 2017 und 2018 anrichteten oder die finanzielle Schieflage der Gemeinde, die daraufhin unter Aufsicht des Landes Kärnten gestellt wurde, wobei Bürgermeister Franz Josef Smrtnik nach wie vor betont, dass „die Schieflage nicht so schief war, wie es kolportiert wurde“. Der Bericht des Landesrechnungshofes über die teure Sanierung des Kindergartens schlug ebenfalls Wellen.

Kommentare (2)
Kommentieren
Matilda3110
0
1
Lesenswert?

also...

der FJS ist ja ein ganz ein Lieber, aber er ist leider nicht sonderlich repräsentativ, um nicht zu sagen, er ruft bei mir gelegentlich einen gewissen Grad an Fremdschämen hervor. Die LL ist mit Sicherheit von der Kompetenz her die bessere/beste Wahl, sie sollte nur ein wenig lockerer werden.

hermyne
1
3
Lesenswert?

Ich wünsche den

Eisenkapplern von ganzem Herzen, sie geben dem Sänger, Jäger und Wanderer sehr viel Zeit, um seinen schönen Hobby's nachgehen zu können. Die Gemeinde hätte es verdient.