Die Gemeinde Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela sorgte in jüngerer Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen. Seien es die verheerenden Schäden, die die beiden Stürme „Yves“ und „Vajda“ 2017 und 2018 anrichteten oder die finanzielle Schieflage der Gemeinde, die daraufhin unter Aufsicht des Landes Kärnten gestellt wurde, wobei Bürgermeister Franz Josef Smrtnik nach wie vor betont, dass „die Schieflage nicht so schief war, wie es kolportiert wurde“. Der Bericht des Landesrechnungshofes über die teure Sanierung des Kindergartens schlug ebenfalls Wellen.