Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vom Hund bis zum HahnTierische Helfer in der Not

Sie hören zu, therapieren, warnen, begleiten und retten Menschen. Wir stellen fünf tierische Helden aus dem Bezirk näher vor.

Knut
Von links: Karin Höfler-Wagner, Gockel Geppetto, Pony Hermann, Ziege Pauli und Tierpflegerin Dani © Claudia Lepuch
 

Um Menschen zu helfen, müssen Pauli, Hermann und Geppetto nur sie selbst sein: eine Zwergziege, ein Fallabellapony und ein Gockel. Die Drei sind zusammen mit rund hundert weiteren Tieren von „Karins neuer unterhaltsamer Tierwelt“ in Ruppgegend bei Völkermarkt quasi Sondermitarbeiter in Kärntner Pflegeheimen. „Ich habe selbst viele Jahre in einem Heim gearbeitet und so ist nach und nach die Idee eines tierischen Besuchsdienstes entstanden“, erzählt die Betreiberin der Tierwelt, Karin Höfler-Wagner. Beim Start vor 13 Jahren waren die Verantwortlichen noch skeptisch Ponys, Ziegen oder Kaninchen in ihre Einrichtungen zu lassen. „Doch der positive Einfluss der Besuche auf die Pfleglinge hat sie schnell überzeugt", weiß die 50-Jährige.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren