Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronakriseWiesenmarkt-Absage ist Katastrophe für die Wirtschaft

Regierung sagt Großveranstaltungen bis zum Ende des Jahres ab. Davon betroffen ist auch der Bleiburger Wiesenmarkt. Bürgermeister Stefan Visotschnig spricht von wirtschaftlicher Katastrophe.

Bleiburger Wiesenmarkt - Eroeffnung, Bieranstich, Impressionen - August 2019
Ein Bild, das es heuer nicht geben wird: Tausende bei der Eröffnung des Bleiburger Wiesenmarktes © Markus Traussnig
 

„Nachdem wir am 30. Juni die neue Verordnung der Bundesregierung erhalten haben, war für uns klar, dass wir den 627. Bleiburger Wiesenmarkt absagen müssen. Bis zum Jahresende sind in ganz Österreich derartige Feste verboten" Mit dieser Begründung musste der Bleiburger Bürgermeister Stefan Visotschnig gestern mit großem Bedauern den für Anfang September anberaumten Wiesenmarkt absagen. "Für Bleiburg und die Region und vor allem die Gastwirte und die kleinen Gewerbetreibenden ist der Ausfall des Marktes eine wirtschaftliche Katastrophe, die wir aber leider nicht verhindern können", fügte das Gemeindeoberhaupt hinzu.

Kommentare (2)

Kommentieren
shaba88
0
10
Lesenswert?

Katastrophen

sind was anderes. Man kann gesundes wirtschaftliches Überleben nicht nur von einer Veranstaltung abhängig machen.

walter1955
2
11
Lesenswert?

am 30 juli

Verordnung erhalten !!!!!????