Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Michael ob BleiburgFirma Mahle ist ein Motor für die Region

Nach Diskussion um Stellenabbau zeigt sich beim Lokalaugenschein in St. Michael ob Bleiburg, wie wichtig das Mahle-Filterwerk für die gesamte Region ist.

Von Mahle leben nicht nur Mitarbeiter und ihre Familien, sondern auch viele Betriebe in der Region © Tamina Katz
 

Nach dem Schichtwechsel im Mahle-Filterwerk am Nachmittag trudeln im „City Cafe“ in St. Michael ob Bleiburg/Šmihel pri Pliberku die ersten Gäste ein. Die Männer sind in Kärntens zweitgrößtem Industrieunternehmen, in dem nach einem größeren Personalabbau im Dezember Verunsicherung herrscht, beschäftigt. „Sobald sie hereinkommen, lachen sie“, sagt die Kellnerin Christina Kleber, während sie Spritzer und Bier serviert. „Wir profitieren sehr von Mahle. Wir spüren das, wenn dort Betriebsurlaub ist“, schildert sie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren