AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SittersdorfSittersdorf pachtet jetzt Areal am Sonnegger See

Der ehemalige Blumenerlebnispark soll für Tourismus, Kulturevents und Freizeit genutzt werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Den Blumenerlebnispark am Sonnegger See gibt es seit dem Jahr 2013 nicht mehr © Hubert Budai
 

Bei seiner Sitzung im Dezember hat der Gemeinderat von Sittersdorf beschlossen, das rund vier Hektar große Areal am Sonnegger See, auf dem sich ehemals der Blumenerlebnispark befunden hat, von der Kuratiekirche und Pfarrgemeinde St. Philippen ob Sonnegg auf 50 Jahre zu pachten. Die Gemeinde will die Flächen für touristische, kulturelle und Freizeitaktivitäten nutzen und auch die Infrastruktur für das Acoustic Lakeside Festival, das heuer wieder am Sonnegger See in Szene gehen wird, schaffen sowie weitere Akzente als Geopark-Gemeinde zur Belebung setzen. Konkrete Ideen sollen entwickelt werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.