Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BleiburgAuf den Spuren der Kärntner Geschichte

Beim Bezirkstag der Kärntner Landsmannschaft im Grenzlandheim Bleiburg referierte Claudia Fräss-Ehrfeld vom Geschichtsverein für Kärnten.

Heimo Schinnerl, Josef Zettinig, Claudia Fräss-Ehrfeld, Maria Tarkusch, Inge Mairitsch, Stefan Visotschnig und Ewald Opetnik (von links) © Kurt Steinwender
 

Um die Werterhaltung der heimischen Volkskultur zwischen Tradition und Innovation ging es am vergangenen Sonntag beim Bezirkstag der Kärntner Landsmannschaft. Im Grenzlandheim Bleiburg trafen sich Mitglieder zahlreicher Ortsgruppen sowie Trachtengruppen aus dem Bezirk Völkermarkt. Die Politikerriege war, angeführt vom zweiten Landtagspräsidenten Jakob Strauss, recht zahlreich durch mehrere Fraktionen vertreten. Bezirksobfrau Inge Mairitsch organisierte mit der Bezirksorganisation und der Ortsgruppe Bleiburg einen kulturell und geschichtlich wertvollen Nachmittag. Für die kulturellen Leckerbissen sorgte der MGV Petzen mit Chorleiter Norbert Haimburger und die Familienmusik Podgornik. Die Kindervolkstanzgruppe der Dorfgemeinschaft Loibach bewies, dass die Erhaltung der heimischen Volkskultur auch bei der jüngeren Generation gelebt wird.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.