AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SittersdorfEin Schriftzug ziert jetzt die Volksschule in Sittersdorf

Der Künstler Heimo Luxbacher war maßgeblich daran beteiligt, dass die Volksschule in Sittersdorf einen Schriftzug erhielt. Jung und Alt haben sich an diesem Projekt erfolgreich beteiligt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Schüler freuen sich über die neue Fassade © KK/Privat
 

Seit etwa 35 Jahren trägt die Volksschule in Sittersdorf keinen Schriftzug an der Fassade. Unstimmigkeiten bezüglich der Zweisprachigkeit waren stets ein Hindernis. Über die Kunst hat man jetzt einen Zugang gefunden. „Es war toll zu sehen, wie Jung und Alt gemeinsam zusammengearbeitet haben“, sagt der Lavanttaler Künstler Heimo „Der Mönch“ Luxbacher, der das Vorhaben im Rahmen des Projektes „Lebenskunst Altern – Begegnung der Generationen“ betreute und von Anna Moser vom Land Kärnten unterstützt wurde. Er schrieb einen Ideenwettbewerb aus, an dem sich Bürger, Vereine und die Schüler beteiligten. Herausgekommen ist nun ein Schriftzug aus Metall – mit Unterstützung der Fachberufsschule Wolfsberg – sowie eine 15 Meter lange Lichtinstallation.

Kommentare (1)

Kommentieren
ohooho
0
0
Lesenswert?

hallo Mönch!

kann es sein, dass wir uns von der filiale in Venedig kennen? auf jedenfall: gratulation

Antworten